Beziehungscoaching Human Design: Der Schlüssel zu einer erfüllten Partnerschaft

Schau dich um. Überall haben Paare Probleme miteinander. Wenige Paare sind wirklich glücklich und zufrieden miteinander. Es gibt so viele Mechanismen, die dazu beitragen, dass Probleme in der Partnerschaft entstehen. Ganz gleich, wie vielversprechend es begann.

Was du wirklich tun kannst, damit deine Beziehung dich erfüllen kann, ist dich selbst verstehen und akzeptieren. Dich selbst annehmen und lieben.

Das hast du schon oft gehört, aber ich bin davon überzeugt, dass das Human Design dir hier einen weiteren Schlüssel auf diesem Weg bieten kann. Die entscheidende Frage ist oft “Wie du das machen kannst?” und darauf gibt dir das Human Design eine Antwort. 

Das Human Design hat eine Antwort darauf, wie du persönlich richtig in eine Partnerschaft einsteigst. Wenn nämlich der Einstieg schon schiefläuft, dann wird der Weg diese Beziehung zu richten schwierig. Ich weiß, wovon ich spreche. 😉 Kann dir aber genau deshalb auch sagen, dass eure Beziehung damit lange nicht zum Scheitern verurteilt ist. Sie benötigt nur eine Kurskorrektur. Uns ist diese Korrektur geglückt und das Human Design kann auch dir enorm helfen zu verstehen, welche Kurskorrekturen du vorzunehmen hast.

Die wahren Probleme eurer Beziehung

Wenn wir vom Einstieg absehen, dann ist das wahre Problem eurer Beziehung, dass ihr euch in eurem „Nicht-Selbst“ trefft. Sicher fragst du dich nun, was das „Nicht-Selbst“ bitte ist.

Es gibt „Nicht-Selbst-Themen“ bei den einzelnen Human Design Typen. Das wäre etwa die Frustration bei einem Generator. Das ist aber nicht das, wovon ich hier gerade schreiben möchte. Ich möchte von den „Nicht-Selbst-Themen“ der Zentren oder gar der Tore sprechen.

So vermeiden viele mit einem undefinierten Emotionalzentrum es, die Wahrheit zu sagen und versuchen, um jeden Preis Konflikte zu vermeiden. Dieses Verhalten gilt es aufzudecken und zu ändern, denn sonst kann die Beziehung generell nicht funktionieren und die Wahrscheinlichkeit, dass der nächste Partner dieses Nicht-Selbst-Thema ebenfalls triggert, ist enorm hoch. Natürlich gilt es nicht nur auszuhalten, in Konflikte zu gehen, sondern zu selektieren, welche Konflikte notwendig sind und welche nicht. Es gilt zu lernen, wann das Stopp-Schild hochgehalten werden muss und Diskussionen eine Pause brauchen, damit die Emotionen sich zunächst beruhigen und konstruktive Gespräche möglich sind. Ein Blick auf das Human Design Chart kann einem erfahrenen Analysten zeigen, welche Ängste hier aufkommen und ggf. zu integrieren sind. Du kannst erfahren, wie deine persönliche Autorität dich leiten kann.

Beim offenen Milzzentrum kann es gut sein, dass du an ungesunden Beziehungen festhältst, weil du dort Sicherheit vermutest und suchst. Für dich gilt es dann ebenfalls zu lernen, gesunde Entscheidungen zu treffen. Auch hier darfst du dich mit deinen möglichen Angst-Themen konstruktiv auseinandersetzen. 

Zu jedem weiteren offenen Zentrum könnte ich nun so weitermachen. An dieser Stelle lasse ich es mal so stehen. Ich denke, du erkennst die Richtung. Jedes offene Zentrum hat ein Potenzial für ein “Nicht-Selbst-Thema”. Nicht nur die offenen Zentren, sondern auch die offenen Tore. Gerade dann, wenn du in deinem Chart einen einfachen Split hast. Ein Split bedeutet, dass du getrennte Bereiche in deinem Chart hast, bei denen dein Unterbewusstsein sich wünscht, dass du in der Beziehung komplettiert wirst. Dann suchen wir in der Beziehung das Gefühl von Ganzheit. Wenn du das Bedürfnis kennst, dass dein Partner dich vervollständigen soll, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du einen solchen Split in deinem Chart hast. Das ist nicht schlimm. Das bedeutet sogar, dass du großes Potenzial hast, deine Beziehung zu verbessern, indem du dich selbst besser kennen und lieben lernst. Denn erst dann kannst du klar ausdrücken, was du in der Beziehung benötigst und wünschst.

Klarheit ist ein notwendiger Schlüssel für Glück und Zufriedenheit in der Partnerschaft. 

Dein Schlüssel zu einer erfüllten Partnerschaft

Ich nehme an, du hast eine Ahnung, welch Vielzahl von Mustern dich in deiner Beziehung behindern kann. Neun unterschiedliche Nicht-Selbst-Themen der Zentren, die sich gegenseitig noch verstärken können. 64 Tore, die potenziell bei dir das Gefühl auslösen können, dass dir etwas fehlt. In der Beziehung kommst nun du mit deinen Themen und dein Partner mit seinen Themen. Du kannst dir gut vorstellen, zu welchen Konflikten das führen kann. So ist es auch. Daraus entstehen die meisten Konflikte. Doch ich kann dir Hoffnung machen. 

Wenn du dich selbst beginnst zu verstehen, wenn du bereit bist, alte Muster zu verlernen und entsprechend deinem Typ und deiner Strategie zu agieren, kann sich das Potenzial eurer Partnerschaft noch entfalten.

Der Kern meines Beziehungscoachings mit Human Design ist es, dass du wieder zu dir selbst wirst. Ziel des Coachings mithilfe des Human Design ist es, dass du deinem Design entsprechend handelst. Du wirst damit sicher nicht jeder Herausforderung entgehen. Wirst aber zumindest nur noch die bewältigen müssen, die zu deinem Weg gehören.

Die Anzahl der Konflikte kann sich enorm verringern. 

Die Qualität all deiner Beziehungen kann sich enorm verbessern. 

Deine Zufriedenheit und deine Lebensfreude können zunehmen. 

Ein Beziehungscoaching mit Unterstützung des Human Design wird zum Verständnis eurer Beziehungsdynamiken beitragen. Besonders wichtig ist es mir persönlich, dass du dich entdeckst und verstehst. Dass du lernst, wie es dir gelingt, deiner Einzigartigkeit Ausdruck zu verleihen. Denn das ist entscheidend, wenn du eine erfüllende Partnerschaft anstrebst.

Zukunftsmusik

Stell dir vor, jeder Mensch ist sich seiner wahren Natur bewusst. Jeder weiß genau, was ihn ausmacht und weiß, wie stimmige Entscheidungen zu treffen sind. Dann könnte auch jeder in der Beziehung sagen, was es braucht, damit die Beziehung sich gut anfühlt. Damit sie beiden Vorteile bringt und gemeinsam wunderbares kreiert werden kann. 

Heute sind wir da noch nicht. Deshalb dürfen wir uns noch damit auseinandersetzen, wo wir unserer Natur zuwider handeln und wie wir damit Probleme erschaffen, an denen wir lernen dürfen.

Entdecke dein wahres Selbst 

Ich hoffe, du siehst, dass das Beziehungscoaching in Verbindung mit Human Design ein tolles Werkzeug ist, um Beziehungsprobleme zu verstehen.

Der wahre Schlüssel liegt dann natürlich darin, dass du dieses Wissen beginnst in dein Leben zu übertragen und zu deinem wahren Selbst wirst. Dich annimmst und liebst, so wie du bist. Deine Weisheit lebst, statt deines Nichtselbst.

Ich lade dich ein, den Mut zu fassen, dich selbst besser kennenzulernen und deine wahre Natur zu entdecken, zu leben. Damit du glücklich und erfüllt sein kannst – in deiner Partnerschaft, deinem Familienleben, in deinen Freundschaften, im Berufsleben und ganz allgemein in deinem Leben.

Alles Liebe, Sandra