LIEBESKUMMER UND HERZSCHMERZ


15.05.2020 | in LIEBESKUMMER | von SANDRA HEITMANN

Fühlst du dich zurückgestoßen oder verraten?
Vermisst du ihn ganz furchtbar an deiner Seite?
Dann kennst du diesen Gefühlscocktail aus Wut, Angst, Trauer, Verzweiflung und Ohnmacht bestimmt zu gut.

Liebeskummer erinnert uns immer an die erste große Liebe und irgendwie auch an Teenager-Dasein.

Darum möchte ich gleich zu Beginn betonen: “Liebeskummer trifft nicht nur Teenager!”

Auch als erwachsene Frau können wir an Liebeskummer und Herzschmerz wahrlich leiden und es kann wirklich ganz fürchterlich wehtun.

Meine eigene Erfahrungen mit Liebeskummer

In all den Jahren mit Ralf litt ich immer mal wieder an Liebeskummer und intensivem Herzschmerz. 
Zusammen mit ihm war oder bin ich im 7. Himmel.
Ich konnte anfangs gar nicht glauben, dass ich so etwas schönes überhaupt erleben durfte. Es war zu schön um wahr zu sein. 
Umso krasser und so unglaublich ernüchternd war dann die Erfahrung, wenn er sich nicht für uns als Paar entschied und sich von mir abgewandte. Genauso schlimm und nicht weniger schmerzhaft war es, wenn er etwas tat oder unterließ, dass mich zutiefst verletzte und was ich so nicht erwartet hätte. Diese “Ent-Täuschung” schmerzte dann so fürchterlich, dass ich dafür oft keine Worte finden konnte und das ich manchmal dachte, es zerreißt mich in mindestens 1.000 Stücke. Wahrscheinlich eher eine Million oder eine Billion Stücke…

No go bei Liebeskummer

Altbewährte und gut gemeinte Sätze wie “Die Zeit heilt alle Wunden” oder “andere Mütter haben auch schöne Söhne” konnten mir in dem Moment nicht helfen. 
Der Satz “Du hast doch etwas viel besseres verdient” mag sehr nett und aufmunternd gemeint sein, hilft aber ehrlich gesagt auch nicht.
Das Lächeln, welches mir sagen sollte, das es so schlimm schon nicht sei bewirkte auch eher, dass ich mich noch schlechter fühlte. 
Rationale Erklärungen, dass diese Beziehung doch ohnehin mehr Leid enthielt als Positives und das es so jetzt besser wäre halfen leider ebenfalls nicht.  

Die Wahrheit ist

Wenn du liebst und diese Liebe oder deine Erwartung daran erfüllt sich nicht, dann tut das einfach höllisch weh. 
Als hochsensible Person kennt man ohnehin das Gefühl zu intensiv zu fühlen. Im akuten Liebeskummer dachte ich, es zerreißt mir das Herz und entzieht mir alle Energie. Ich erlebte es als puren Herzschmerz. Wahrscheinlich kennt jeder Liebeskummer noch aus Teenagerjahren. Als Erwachsene fühlte ich Liebeskummer de luxe.
Manchmal tat es so weh, dass ich kurzzeitig nicht mehr hätte leben wollen.
Glücklicher Weise verfolgte ich diese Gedanken niemals und ich möchte dazu auch in keinem Fall ermutigen.
Ich teile diese unglaublichen Gedanken vor allem deshalb, weil ich jeder Frau die an Liebeskummer leidet sagen will, dass ich diesen Schmerz kenne. Ich möchte sagen, dass es vollkommen okay ist und das so etwas manchmal einfach passiert. Ich möchte dir sogar sagen, dass es wundervoll ist, dass du einen anderen Menschen so nah an dich herangelassen hast. Das war wirklich stark und mutig von dir. Später werde ich auch noch darauf eingehen, dass dieser Schmerz auch ein Geschenk für dich bereit hält.  

Timing

Liebeskummer tut weh und es hilft nicht sich zur Ablenkung mit einem anderen Mann zu treffen. 
Für mich war es einfach unvorstellbar, dass jemals ein anderer Mann seinen Platz an meiner Seite einnehmen könnte. 
Es hätte zum Zeitpunkt des Kummers und in diesem Herzschmerz einfach keinen Sinn gemacht gegen diesen Gedanken anzukämpfen. Das Timing stimmte für mich gerade nicht und das war und ist okay. Diese Entscheidungen trifft man nicht, wenn der Stresspegel gerade am Maximalpunkt angeschlagen hat. Diese Entscheidungen trifft man in Ruhe und Besonnenheit aus dem Herzen heraus. 
Ralf sagte damals oft, dass wir uns einfach zum falschen Zeitpunkt getroffen hatten. 
Zumindest begann mit uns alles zu einem Zeitpunkt, der unser beider Leben vollkommen auf den Kopf stellte.
Da fühlt es sich so an, als sei man der ganz großen Liebe begegnet.
Man begegnet der Liebe seines Lebens und dann ist sie nicht frei.
Steht einfach nicht zur Verfügung……ganz blödes Timing könnte man meinen!
Aber auch manche Verletzung im Zusammenleben fand immer dann statt, wenn man sich gerade sehr nah war und sich gefühlt gerade in der Beziehung fallen gelassen hatte. 
Falsches Timing? Natürlich hat alles was passiert immer auch was mit all den anderen aktuellen Umständen zu tun. Es hat auch immer was mit anderen Abhängigkeiten, klaren und auch mit unklaren Prioritäten zu tun. 
Das tut weh und es ist wohl nur natürlich, dass man an Herzschmerz leidet, dass der Kummer genauso wie der Zweifel in solchen Zeiten am eigenen Wert an einem nagen. 

Ablenkende und gut gemeinte Abende mit Freundinnen waren zwar manchmal gut und manchmal erschienen sie mir eher wie eine Qual für alle Beteiligten. Der Schmerz hat einfach keinen Knopf zum abstellen.

Ich denke, der Schmerz will uns etwas wichtiges sagen und vorher kann er nicht wieder gehen. 

Warum schmerzt es so?

Ich bin mal ganz ehrlich. Der Grund für meinen Schmerz war nicht der Fakt das er nicht da war. Es hatte auch nichts mit einem Fehlverhalten oder mit unterlassener Hilfeleistung zu tun. Damit kam ich klar. Der Schmerz stand für den Zweifel, der an mir nagte. 
Jedem unguten Gefühl geht immer ein Gedanke voraus und der Liebeskummer hatte Fragen mitgebracht, die so sehr schmerzten. Liebeskummer bringt meiner Erfahrung nach immer schmerzende Gedanken mit.
  • Warum hat er sich gegen mich entschieden? Warum hat er das getan oder auch nicht getan?
  • Bin ich nicht gut genug? 
  • Was hab ich falsch gemacht? 
  • Bin ich nicht liebenswert?
  • Habe ICH es nicht verdient glücklich zu sein?
  • Bedeute ich ihm nichts?
  • Habe ich keine Daseinsberechtigung?

Diese Fragen deckten all die Selbstzweifel auf und waren Indizien für das, was da eigentlich so sehr schmerzte. 

Genauso schmerzte es mich und mein Herz auch ihn so leiden zu sehen. 
Wenn ich ihm ansah, wie zerrissen er war.
Wenn er mir erzählte, dass er für seinen Sohn Dasein wollte und musste und wenn er seiner damaligen Frau den Kummer nicht antun wollte……dann zerriss auch das mir das Herz.
Wenn ich sah, wie sehr er sich an die Arbeit klammerte und die offensichtlichen Themen verdrängte, dann konnte ich seine Angst und seinen Schmerz fühlen. 
Auch das ist Liebeskummer. Den Kummer, die Angst und Herzschmerz des anderen spüren und daran leiden tut höllisch weh.
Wenn man nicht einfach nur das Feld räumen kann oder will, dann muss man sich wieder seinen eigenen Fragen widmen. Oft das, was man so gar nicht will. Fragen, vor denen man so große Angst hat.  

Liebe Frauen, traut euch über euren Herzschmerz zu sprechen und traut euch bei Liebeskummer Hilfe anzunehmen.

Deine Gedankenspirale und die lieben Freundschaften

Die Gedanken drehen sich oft im Kreis und allein kommt man manchmal einfach nicht mehr heraus. 
Immer wieder zeigen sich dieselben Gedanken. Gedanken, die zur Folge haben, dass man sich immer schlechter und schlechter fühlt. 
Freude sind manchmal einfach überfordert und können nicht angemessen reagieren.
Oft ist das sogar ein Ausdruck ihrer Zuneigung. Es ist wirklich schwer diesen Schmerz in dem du in Zeiten des Liebeskummers steckst zu sehen und mitzufühlen. Wohlgemerkt mittzufühlen ohne mitzuleiden. 
Deine Freunde wollen dich einfach wieder glücklich sehen und sind manchmal hilflos.
Manche von Ihnen werden vielleicht zu über fürsorglichen Kümmerern, die dich unabsichtlich und in guter Absicht immerzu wieder in dieselben negativen Gedankenspiralen bringen.
Andere werden hart oder wenden sich vielleicht sogar von dir ab. Möglicherweise haben sie einfach Angst deinen Schmerz zu fühlen. Sie wollen sich schützen und wollen dir ganz sicher nicht schaden. 
Falls deine Freunde aktuell nicht in der Lage sind mitzufühlen, dann trau dich ruhig dir professionelle Hilfe zu nehmen um das Geschenk dieser Phase so schnell wie möglich zu finden. 
Liebeskummer ist nicht nur was für Teenies. Liebeskummer kann auch im Erwachsenenalter noch höllisch wehtun. Liebeskummer erleidet man bei Trennungen und auch bei Verletzungen innerhalb der Beziehung. 
Das schlimmste an diesem Herzschmerz und Liebeskummer ist, dass wir uns damit so selten dämlich vorkommen und das wir versuchen diesen höllischen Schmerz hinunterzudrücken und niemandem zu zeigen. 
Wir wollen uns ja nicht lächerlich machen. 
Bitte glaube mir, dein Schmerz ist nicht lächerlich! Das was du fühlst ist real und bei den Gedanken die du denkst kannst du wahrscheinlich gar nicht anders fühlen.  

Das verborgene Geschenk

So schmerzhaft der Liebeskummer auch ist. Er bringt auch ein Geschenk mit.

Ich habe mich niemals zuvor so intensiv mit mir auseinandergesetzt und mein Selbstwert konnte ich vor allem deshalb steigern, weil mir durch diesen tiefen Kummer bewusst wurde, wie schwach er bis dato war.

Nur weil mir meine schmerzenden Gedanken bewusst wurden konnte ich sie letztlich auch wandeln. Erst als ich mir neue Fragen stellte, konnte ich auch neue Gedanken denken. Gedanken, die mich besser fühlen ließen und bessere Entscheidungen zuließen.

Stell dir neue Fragen:
  • Was hat du schon immer geliebt?
  • Wann und wie wirst du es für dich tun?
  • Welche Beweise gibt es dafür, dass du wertvoll bist?
  • Welche Beweise gibt es, dass du liebenswert bist?
  • Kann es auch wahr sein, dass du gut genug bist?
  • Wäre es möglich, dass du das Allerbeste verdient hast und das dieser Weg dich dorthin führt?
  • Kannst du Beweise dafür finden, dass du wichtig bist?
  • Wer willst du sein? 

Die Qualität unserer Fragen bestimmt über die Qualität unseres Lebens.

Ich lade dich ein dir deinen Schmerz anzuschauen. Nur wenn du die giftigen Stacheln des Schmerzes erkennst, kannst du sie ziehen. 
So können sie sich nicht entzünden und schaden dir nicht dauerhaft. Kreiere neue und positive Gedanken und fokussiere dich darauf. Immer wieder auf´s Neue. 

Als Coach für Selbstwert- und Beziehungsentwicklung begleite ich Mütter sehr gern auf ihrem Weg durch den Liebeskummer und auf dem Weg in ein starkes Selbstwertgefühl. Ich lade dich ein mit mir gemeinsam die schmerzenden Gedanken und die womöglich schädliche Beziehungsmuster zu erkennen und zu transformieren. Schau dir sehr gern mein Angebot an. Von Herzen freue ich mich  darüber dich persönlich kennen zu lernen und mehr von dir zu erfahren. Wenn du magst, buch dir gern direkt einen Termin für ein kostenloses Kennenlern- und Orientierungsgespräch

Ich hoffe, dir hat mein Beitrag gefallen. Wenn ja, empfehle ihn gern weiter. Ich freue mich darüber. 

Privacy Preference Center