0 Comments6 Minutes

Ich fühle mich falsch in meiner Beziehung

Die Geschichte einer Frau, die hier nicht genannt werden will.

Es ist leider immer wieder dasselbe Thema.
In den Augen meines Mannes bin ich falsch.
Er kontrolliert mich ständig. Ich muss alles erklären. Auf seine Unterstützung brauche ich gar nicht mehr hoffen. Ich mache ja ohnehin alles falsch. Das will er nicht unterstützen.
Ich war so sauer. Habe ihm einiges an den Kopf geworfen. Das hat sein männliches Ego ziemlich verletzt. Tagelang hat er nicht  mehr mit mir geredet.
Ich habe mich mehrfach bei ihm entschuldigt. Er bestraft mich weiter.
Behandelt mich wie ein kleines Kind, das er erziehen muss.
In seinen Augen bin ich mal wieder falsch. Er ist richtig. Immer dasselbe.

So geht es nicht weiter

Vielleicht sollte ich es endlich mal begreifen. Mein Kopf sagt lange, dass ich einen Schlussstrich ziehen sollte.
Doch eigentlich will ich unsere Familie nicht aufgeben. Vielleicht wäre es aber für alle besser?!
Ist dir Familie auch so wichtig wie dieser Frau?
Möchtest du, dass deine Kinder Vater und Mutter haben? Dass ihr zusammenlebt?
Hast auch du dich ganz bewusst für die Familie entschieden?
Ihren Mann beshreibt sie als jemanden, der nicht gut über seine Gefühle sprechen kann. Sie sagt, er ist eher kalt. 
Sie empfindet es so, dass er sehr selbstsüchtig handelt. Es geht immer um ihn. Er braucht immer Aufmerksamkeit. 
Sie würde sich seine Aufmerksamkeit auch wünschen. Zweifelt an sich, weil er ihr seine Liebe verwehrt. 
Liebesentzug. Nicht miteinander sprechen. Das kommt in vielen Familien vor.
Unfaire Gespräche, die zu keiner Annäherung und leider auch zu keinem Ziel führen.
Ich fühle mich falsch in meiner Beziehung - Was soll ich tun? Ein Beitrag des Beziehungscoach Sandra Heitmann von Familie-Liebe-Frieden

Ziel: Paarkommunikation verbessern

Viele Paare beschäftigen sich mit dem Thema der Kommunikation. Sie wissen, dass ihre Beziehung an der Kommunikation scheitert. 
Ihnen ist klar, dass gegenseitige Vorwürfe, Missverständnisse und Desinteresse und unfaire Bemerkungen ihrer Beziehung schaden. 
Bei den meisten Paaren scheitert das Gespräch schon daran, dass sie sich beide nicht gut genug fühlen. Oft leben sie es ganz anders aus. Bei meinen Kundinnen ist es oft so, dass der Mann sich sehr fordernd verhält und seine Wünsche und Bedürfnisse laufend in den Mittelpunkt stellt. Gleiches wirft er seiner Partnerin vor.
Im Gespräch finden wir dann heraus, dass sie aus Angst oft gar nichts sagt. Bevor sie die Situation noch verschlimmert, schluckt sie es herunter. Die Frauen sind total verunsichert. Viele Frauen brauchen dringend Hilfe. Sie trauen sich nicht, ihren Partner oder andere darum zu bitten. Sie will niemandem zur Last fallen. Diese Frauen sehen oft gar nicht, was sie leisten.
Vielen Paaren gelingt es nicht. Sie scheitern. Das frustriert und entmutigt. 
Ich gehe davon aus, dass das Ziel der Paarkommunikation zu hoch gegriffen ist.

Dein erstes Ziel

Heute mag ich dir Mut machen.
Wenn dir deine Beziehung sehr am Herzen liegt, dann kannst du deinen Weg gehen.
Du kannst etwas verändern.
Hast du im Leben gelernt, deine Wünsche zu unterdrücken?
Wurdest du zu oft enttäuscht?
Ich ahne, dass dich das sehr gefrustet hat. Dass es dich geschmerzt hat.
Dein Weg führt darüber, deine Ansprüche zu erhöhen. Halte durch. Geh deinen Weg.
3 Tipps zurück zum Beziehungsglück:
1. Du bist genau richtig so wie du bist. Du darfst so sein.
2. Hab Mut dir etwas zu wünschen. Sage, was du willst.
3. Bleibe im Feuer des Konflikts stehen. Halte durch.
Ich fühle mich falsch in meiner Beziehung - Was soll ich tun? Ein Beitrag des Beziehungscoach Sandra Heitmann von Familie-Liebe-Frieden

Angst vor der Zukunft

Der Weg macht dir Angst?
Du hast Angst nicht durchzuhalten?
Traust deiner Wahrnehmung noch nicht so ganz?
Ich begleite Frauen auf ihrem Weg durch die Beziehungskrise.
Stärke ihnen den Rücken. Höre ihnen zu. Schaue hinter ihre Verletzungen und erkenne, was in ihnen steckt.
Wenn auch du befreit, glücklich und dankbar für dein Familienleben sein möchtest, bin ich gern für dich da.
Ich freue mich darauf dich kennenzulernen.
Ich lade dich ein, dir in meinem Terminkalender einen Termin für meinen kostenfreien Beziehungstalk auszusuchen.
Diese 30 Minuten bekommst du kostenfrei und unverbindlich.
Du interessierst dich für meine Angebote? Dann schau dir gern meine Mentoring-Angebote an.  
Willst du gern mehr über die Frau erfahren, die diesen Beitrag verfasst hat? Dann folge dem Link Über-mich.
Mich interessiert natürlich, wie dir der Beitrag gefallen hat. Hast du etwas Ähnliches auch schon erlebt?
Ich freue mich auch, wenn du die Kommentarfunktion dazu nutzen magst, von dir zu berichten.
Wenn du gern einmal einen Beitrag zu deinem Thema lesen magst, dann schick mir eine E-Mail zu deinem Thema. 
Es würde mir Freude machen, daraus eine kleine Serie entstehen zu lassen.